Social Design

Der Studienplan des seit Winter 2012 bestehenden Masterprogramms bietet die sichere Freiheit, in einem interdisziplinären Team neue Projekte zu entwickeln, die in die Realität reichen, die externe Kooperationen ermöglichen und befördern. Absolvent\*innen können ein Zertifikat erwerben, und doch misst sich ihre Arbeit immer auch an den realen Dringlichkeiten und Bedürfnissen städtischen Lebens. Kurzum: Dieses universitäre Angebot begreift sich auch als Katalysator universitärer Arbeit, kommt doch einer Universität immer eine wesentliche gesellschaftspolitische Verantwortung und Aufgabe zu, manifestiert sie sich doch exemplarisch als Ort wie Inhalt urbaner Verdichtung.

Foto: Noralí-Nayla/unsplash
Film-Kunst-Musik Di, 4 OKT 2022
19:00–23:00
Foto: Noralí-Nayla/unsplash
Sargfabrik
Goldschlagstraße 169, 1140 Wien
U3 Hütteldorferstraße (12 Gehminuten), Straßenbahn 49/52 Diesterweggasse (4 Gehminuten)

Polyzentrale Stadt und ökosoziale Transformation

urbanize! feiert Eröffnung in der Sargfabrik, eines jener Mikro­Zentren, die in der »Stadt der kurzen Wege« als Transformations­Motor zentral sind. Dort reisen wir in die Geschich­te der Polyzentralität, entwerfen ein kollekti­ves Wimmelbild und verknüpfen mit Expert:innen für Stadtplanung, Mobilität, Kultur, Arbeit und Wirtschaft die vielen Stränge des ökosozialen, urbanen Wandels. Join us bei Drinks, Musik und guter Laune!
Die Veranstaltung kann auch per Livestream verfolgt werden.

Keine Anmeldung notwendig

Foto: Christina Schraml
Stadt-Praxis Do, 6 OKT 2022
15:00–17:00
Foto: Christina Schraml
Treffpunkt: vor der Stadtbücherei Breitnerhof
Linzer Straße 309, 1140 Wien
Straßenbahn 49 Baumgarten (3 Gehminuten)

Führung: Alte-Leute-Siedlung

Bei ihrer Eröffnung 1954 galt die »Alte-Leute-Siedlung« als Vorzeigemodell für altersgerechtes Wohnen. 70 Jahre später stehen die Reihenhäuser im Penzinger Hugo-Breitner-Hof verwaist da. Bei einer Erkundung mit Christina Schraml (Social Design Studio) begeben wir uns auf die Suche nach den Resten eines Pionierprojekts des sozialen Wohnbaus und fragen nach den Anforderungen älterer Menschen an eine Stadt der kurzen Wege.


Foto: Christina Schraml
Stadt-Praxis Fr, 7 OKT 2022
15:00–17:00
Foto: Christina Schraml
Treffpunkt: Meiselmarkt, Vorplatz Ecke Hüttel­dorfer Straße/Johnstraße
Meiselmarkt, Vorplatz Ecke Hüttel­dorfer Straße/Johnstraße, 1150 Wien
U3 Johnstraße

Der Weg ist das Ziel

Ein Grätzel ist mehr als die Summe einzelner Punkte auf dem Stadtplan. Welche Qualitäten machen ein Zentrum aus? Wo und wie kommt es zu ungeplanten Begegnungen? Das Social Design Studio erforscht mit Passant*innen die Knotenpunkte im urbanen Alltag in Penzing. Ein gemeinsames Wimmelbild entsteht und wird als »Living Paper« beim Festival-Farewell im Westbahnpark präsentiert und an ausgesuchten Orten in Penzing aufliegen.

Keine Anmeldung notwendig

Foto: Social Design Studio
Stadt-Praxis Fr, 7 OKT 2022
21:00
Foto: Social Design Studio
Treffpunkt: Social Design Studio, Universität für angewandte Kunst Wien
Vordere Zollamts­straße 7, 4. Stock, 1030 Wien
U3,U4 Landstraße (3 Gehminuten)

Im Schatten des Alltags

Mit der Dämmerung verschieben sich auch Zentren. Zuvor dicht Belebtes zerstreut sich und sammelt sich neu. Leise Orte werden laut und laute Plätze verwaisen. Der Fokus verschiebt sich und die Wahrnehmung schärft sich. Begegnungs- und Bewegungsräume, Wege und ­Ventile öffnen sich. Im nächtlichen Schatten alltäglicher Schauplätze nehmen wir die Straßen ein – gemeinsam. Bitte mitbringen: warme Kleidung, Thermoskanne mit Tee, Jause, gute Schuhe für eine längere Wanderung, Taschenlampe, Kopfhörer.

Leah Dorner, Maria Kanzler, Stella Krausz und Lena Michalik kennen sich vom Social Design Studium an der Universität für angewandte Kunst in Wien, wo sie sich durch ihr gemeinsames Interesse an Lücken und Leerstellen – zwischen Räumen und zwischen Menschen – gefunden haben.

Keine Anmeldung notwendig

Foto: WESTBAHNPARK.JETZT/Jo Hloch
Stadt-Praxis So, 9 OKT 2022
17:00–20:00
Foto: WESTBAHNPARK.JETZT/Jo Hloch
Westbahnpark/Rustensteg
Westbahnpark/Rustensteg, 1150 Wien
U3 Westbahnhof (8 Gehminuten)

Festival-Farewell am Westbahnpark

Zum Festivalabschluss nimmt urbanize! die ökosoziale Zukunft der Stadt vorweg: Wir präsentieren das polyzentrale Wimmelbild des Social Design Studios, holen tief Luft mit WESTBAHNPARK JETZT und feiern den öf­fentlichen Raum mit dem RADPerformance Soundrides System bei Musik, Drinks, Snacks und freiem Blick auf den Westbahnpark. Die Stadt gehört uns – join us!

Keine Anmeldung notwendig