© Österreichisches Volkshochschularchiv
Fr, 16 OKT 2020
15:00–18:00

Treffpunkt: Pius-Parsch-Platz
Pius-Parsch-Platz, 1210 Wien
U6 Floridsdorf

Zentren geistiger Stadterweiterung

Stadtspaziergang mit Christian H. Stifter, Wolfgang Gruber, Lukas Veijnik und Brigitte Felderer

Was soll ein Wohnbezirk können? Was ermöglichen? Auf der Tour durch das Floridsdorfer Zentrum werden alle Beteiligten zu Tourist*innen der eigenen, mehr oder weniger vertrauten Umgebung. In diesem Bezirk mit seiner großstädtischen Anmutung finden sich an jeder Straßenecke neue Sehenswürdigkeiten, die auf eine Zeitreise einladen: Von der Geschichte des politischen Widerstands in den Februarkämpfen 1934 bis zur revolutionären Architektur vieler Gemeindebauten, die selbst in einem internationalen Kontext als modellhaft für kommunalen Wohnbau und seine einst gemeinschaftliche Infrastruktur anzusehen sind. Bedeutende Bauten genauso wie kleine Läden, die als Mikrozentren gemeinschaftliche Orte bieten, zeigen bei diesem Stadtspaziergang Qualitäten auf, die man in anderen Gegenden Wiens möglicherweise vermisst.