Foto: Bibliothèque nationale de France
Fr, 8 OKT 2021
15:00–17:00

Waschsalon Karl-Marx-Hof
Halteraugasse 7, 1190 Wien
U4 Heiligenstadt (3 Gehminuten), Straßenbahn D Halteraugasse

Vive La Commune

Die erste »Diktatur des Proletariats«

Der Waschsalon Karl-Marx-Hof zeigt eine Sonderausstellung über die Pariser Kommune: Ihre Entstehungsgeschichte, ihr Bemühen um eine Neugestaltung von Arbeit und Produktion, ihre fortschrittlichen Ansätze in der Fürsorge- und Bildungsarbeit, erste Versuche der Gleichstellung von Frauen und Männern und ihr furioses Ende in einem »fürchterlichen Blutbad«. Karl Kautsky, der »Altmeister des Sozialismus«, zieht in der Arbeiter-Zeitung vom 1. Mai 1927 Parallelen zum Roten Wien: »Was die Pariser Kommune wollte, das verwirklicht die Wiener Kommune. Jene war der erste Versuch einer reinen demokratischen Arbeiterregierung, diese ist ihre erste Erfüllung.« Kurator Werner T. Bauer. führt mit kurzem Intro in den Ausstellungsbesuch ein.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Waschsalon Karl-Marx-Hof.