Foto: RioOnWatch
Sa, 9 OKT 2021
09:30–19:30

Festivalzentrale
Nordwestbahnstraße 16, 1200 Wien
U6 Dresdner Straße (7 Gehminuten), Straßenbahn 5, O (5 Gehminuten), Bus 5a Brigittagasse (3 Gehminuten)

Thementag: Strategien des Wandels

Vortrag, Workshops und Diskussionen

ABLAUF

10:00 - 10:45 Uhr KEYNOTE
Die Pariser Commune und die Frage der Autogestion
Klaus Ronneberger (Frankfurt)

11:00 - 13:00 Uhr Workshop Block 1
#1 Solano Trindade, An urban self-management project in metropolitan Rio de Janeiro
Juliana Canedo, Fernanda Petrus (Rio de Janeiro)

#2 Mobile Reporting
Radio dérive Redaktion (Wien)

#3 Der Movement-Action-Plan
Rainer Hackauf (Wien)

13:00 - 14:00 Uhr Mittagpause

14:00 - 15:00 Uhr Diskussionsrunde 1
Analyse von Strategien urbaner Bewegungen und Akteur*innen
Tamara Ehs, Robert Foltin, Andreas Novy (alle Wien)

15:00 - 17:00 Uhr Workshop Block 2
#1 SYNCITY - Neue Werkzeuge für eine gute Stadt für alle
OIKODROM / OIKOPLUS (Wien)

#2 Radikale Transformation gerecht gestalten
Degrowth Vienna (Wien)

#3 Cinema, actor of social transformation?
Sandra Ach und Thomas Hakenholz (Marseille)

17:00 - 18:00 Uhr Pause

18:00 - 19:30 Uhr Diskussionsrunde 2
Akteur*innen politischer Initiativen über ihre Strategien
Iris Frey (Attac), Barbara Laa (Platz für Wien), Lilli Lička (Westbahnpark jetzt!), Anna Svec (LINKS)