Rob McFarland

Rob McFarland ist Professor für Deutsche Literatur, Film und Kultur an der Brigham Young University. Gemeinsam mit Georg Spitaler und Ingo Zechner hat er 2020 das Sourcebook »Das Rote Wien. Schlüsseltexte der Zweiten Wiener Moderne 1919–1934« herausgebracht.

Foto: Wien Museum
Vortrag/Diskussion Fr, 8 OKT 2021
13:00–15:00
Foto: Wien Museum
Festivalzentrale
Nordwestbahnstraße 16, 1200 Wien
U6 Dresdner Straße (7 Gehminuten), Straßenbahn 5, O (5 Gehminuten), Bus 5a Brigittagasse (3 Gehminuten)

Die Pariser Commune und die Kommune Wien

Die Pariser Commune hatte trotz ihrer kurzen Dauer lange Zeit einen festen Platz in der Erinnerungskultur der europäischen Arbeiterbewegung. Gibt es Gemeinsamkeiten zwischen der Commune und dem Roten Wien, beispielsweise die Siedlerbewegung? Oder steht das Trennende im Vordergrund und Commune und Rotes Wien waren jeweils singuläre Ereignisse? Was können zeitgenössische politische Initiativen von diesen historischen Ereignissen für ihre Aktivitäten lernen?