KENH

KENH wurde 2005 von Kim Tien, Eric-Emanuel Tschaikner und Natalie Neubauer-Muzicant gegründet. Unter der Prämisse einer qualitätvollen Gestaltung plant KENH architektonische Projekte in Österreich und der Schweiz und setzt diese in allen Leistungsphasen um. Das Architekturbüro verantwortete in Zusammenarbeit mit D\D Landschaftsplanung federführend den Umbau des Wiener Pratersterns.

Foto: Milena Hufnagel
Stadt-Praxis So, 9 OKT 2022
14:00–15:30
Foto: Milena Hufnagel
Treffpunkt: Tegetthoff-Denkmal
Praterstern, 1020 Wien
U1,U2 Praterstern (1 Gehminute)

Führung: Praterstern

Der Wiener Praterstern gilt nicht nur als ­urbane Hitzeinsel, sondern – politisch aufgeladen – auch seit Jahren als Angstraum. Leitbild der Umgestaltung von KENH Architekten mit D\D Landschaftsplanung war daher die Maximierung der Grünbereiche sowie die Schaffung eines lebendigen urbanen Platzes mit Aufenthaltsqualität, der das subjektive Sicherheitsgefühl steigert und die Bedürfnisse diverser Nutzer:innengruppen berücksichtigt. Es führt Eric-Emanuel Tschaikner (KENH).

Mit KENH