Grätzelhood - urbanize! Internationales Festival für urbane Erkundungen, 24.-28. Oktober 2018, Wien
Alle Termine am Samstag, 27.10.2018
Feed-Back-Frühstück
27.10.2018 11:00 - 13:00   Nordbahn-Halle, 2., Leystr. / Taborstr.

Die besten Gedanken entstehen oft nachts, am Tresen, wenn die offiziellen Bühnen geschlossen sind. Deshalb gibt es auf diesem ur9anize! ein neues Format: Beim Feed-Back-Frühstück tauschen wir Ideen aus der vergangenen Nacht, diskutieren informell beim Frühstück, bringen uneingeladene Gesichtspunkte ein und spinnen die größenwahnsinnigen Projekte weiter, die für gewöhnlich erst nach Mitternacht blühen. Praktisch: Anlaufpunkt und informelle Verteilstation für Tagesprogramm, Workshops und später Angekommene. Kleiner Unkostenbeitrag!

Widerstand mit Leidenschaft - #KlappeAuf
27.10.2018 11:00 - 22:00   Nordbahn-Halle, 2. Leystr./Ecke Taborstr.

Unter dem Hashtag #KlappeAuf veröffentlichte eine Gruppe von österreichischen Filmschaffenden im Rahmen der Verleihung des Österreichischen Filmpreises im Jänner 2018 einen Aufruf gegen Verhetzung und Entsolidarisierung. Insbesondere Filmschaffende seien dazu aufgerufen, Herz und Verstand, Empathie und Analyse als Antriebskräfte zu nützen und mit ihren Filmbeiträgen Widerstand zu leisten. Gesagt, getan: Ab dem 4. Oktober bespielt die #KlappeAuf-Wochenschau digitale Medien, Filmfestivals, Kinos und den öffentlichen Raum mit nachdrücklichen filmischen Kurzinterventionen zur politischen Lage Österreichs, ihren Ursachen und Hintergründen. urbanize! freut sich, eine Auswahl der widerständigen Filmbeiträge in der Nordbahn-Halle präsentieren zu können.

WIR ANDEREN - Kati Bruder
27.10.2018 11:00 - 22:00   Nordbahn-Halle, 2. Leystr./Ecke Taborstr.

Die Wiener Fotografin Kati Bruder wirft mit WIR ANDEREN einen liebevollen Blick auf Nachbarschaft: Einsamkeit und räumliche Nähe, Isolation und Wir-Gefühl sind die Variablen, die Gemeinschaft auf unterschiedliche Weise abbilden. Manchmal ordentlich, oft chaotisch, aber immer authentisch, zeigen Bruders Fotografien den Alltag des nachbarschaftlichen Lebens in unterschiedlichen Communities und Städten – und beweisen damit, wie ähnlich uns die fremden Nachbarn doch sind.

Wollen Sie Ihre Nachbar*innen kennen?
27.10.2018 11:00 - 22:00   Nordbahn-Halle, 2., Leystr./Ecke Taborstr.

Drei mal rückte das PC PubliCity-Center mit seiner radmobilen Abstimmungsmaschine im Mai und Juni aus, um Wien zu befragen. Die Ergebnisse gibt es jetzt in einer audio-visuellen Installation und auch zur Abstimmung bittet die PC-Crew erneut.

How To... Change! Workshop-Nachmittag
27.10.2018 12:00   Nordbahn-Halle, 2., Leystr./Ecke Taborstr.

Gesellschaftlicher Wandel passiert nicht von selbst und die Stadt für alle wird gemacht: Immer mehr Menschen organisieren sich selbst, für eine offene, demokratische Gesellschaft und das Recht auf Stadt. Mit dem Workshop-Nachmittag HOW TO … CHANGE! lädt urbanize! zu Austausch, Vernetzung und Wissensaufbau für eine mündige und widerständige Zivilgesellschaft: Mit 3-stündigen Praxis-Workshops zu konkrekten WERKZEUGEN für Aktivismus und gesellschaftlichem Engagement. Und mit 2-stündigen Learning from … Austausch-Formaten zu STRATEGIEN und TAKTIKEN erfolgreicher internationaler und lokaler Initiativen. Kinderbetreuung vor Ort.

Shared Walks
27.10.2018 12:00 - 14:00   Nordbahn-Halle, 2. Leystr. / Taborstr.

Shared Walks lädt alle Interessierten ein, in einem gemeinsamen Prozess Nachbarschaft zu erkunden und festzuhalten. Die Teilnehmenden spazieren jeweils zu zweit, in zufällig zusammengestellten Konstellationen. Gesammelt werden Eindrücke und Perspektiven, die in eine Karte des Viertels um die Nordbahn-Halle einfließen und Teil des anwachsenden urbanize! Festivalarchivs werden.

How To... Change! Bureau für Selbstorganisierung
27.10.2018 12:00 - 15:00   Nordbahn-Halle, 2., Leystr./Ecke Taborstr.

Der Workshop des Bureau für Selbstorganisierung gibt Einblicke in hilfreiche Modelle und Methoden, um Veränderungsprozesse und die eigene Rolle darin besser verstehen zu können. Wie können Visionen für lokale Wiener Verhältnisse lauten? Was geht in Wien? Teilnehmer*Innen Zahl begrenzt (max. 20 Personen). Kinderbetreuung vor Ort.

How To... Change! Conceptual Writing - Un/learning writing, reading, publishing
27.10.2018 12:00 - 15:00   Nordbahn-Halle, 2., Leystr./Ecke Taborstr.

Kopieren, Löschen, Durcheinander Würfeln: Der Workshop Conceptual Writting eröffnet neue Blickwinkel auf die eigene, vorhandene Textarbeit für Initiativen und Projekte. Die Ergebnisse des kräftigen Umrührens in der Buchstabensuppe werden in einem gemeinsam produzierten Zine festgehalten und besprochen. Teilnehmer*Innen Zahl begrenzt (max. 20 Personen). Kinderbetreuung vor Ort.

How To... Change! Critical Mapping for Communities
27.10.2018 12:00 - 15:00   Nordbahn-Halle, 2., Leystr./Ecke Taborstr.

Delivering and sustaining healthy neighbourhoods begins with visualising hidden data and citizen local knowledge. Mapping, as a process and as a product can help reveal key evidence and new neighbourhood insights, providing the spatial intelligence needed to be more effective at demanding, guiding and helping to shape the positive futures we need for our neighbourhoods. The workshop will walk through various mapping approaches and tactics that can be used as community planning tools and help empower citizens with their local planning efforts. Kinderbetreuung vor Ort.

How To... Change! Radio Urbanize
27.10.2018 12:00 - 15:00   Nordbahn-Halle, 2., Leystr./Ecke Taborstr.

Wem gehört die Stadt, wie hört sich Stadt an, wer verschafft sich Gehör? Beim Radio Urbanize-Workshop wird Stadt und das urbanize!-Festival akustisch erkundet. Gemeinsam mit der Radio dérive-Redaktion entstehen Kurzbeiträge, die während der Festivalzeit auf Orange 94.0 zu hören sind. Kinderbetreuung vor Ort.

How To... Change! ZUsammenKUNFT – Initiative Haus der Statistik
27.10.2018 12:00-14:00   Nordbahn-Halle, 2., Leystr./Ecke Taborstr.

Das Haus der Statistik am zentral gelegenen Berliner Alexanderplatz ist eine 40.000 m2 große Immobilie, die in einem offenen und kollaborativen Entwicklungsprozess zwischen einem Bündnis verschiedener sozialer und kulturelle Einrichtungen und Verbände, Künstlerkollektive, Architekten, Stiftungen und Vereine, Politik und Verwaltung in ein Zentrum für Geflüchtete, Soziales, Kunst, Kreative und kommunale Demokratie verwandelt werden soll. 2016 wurde dafür die Akademie der ZUsammenKUNFT als Plattform zum Austausch von künstlerischen Praxen und anderen Wissensformen ins Leben gerufen, um die Entwicklung der Immobilie mit Ideen anzureichern. Kinderbetreuung vor Ort.

Knotenpunkt Nachbarschaft Alltag an der Kreuzung Engerthstraße x Machstraße
27.10.2018 13:00-15:00   2., Elderschplatz

Die Stadterkundung bietet Einblicke in den nachbarschaftlichen Alltag an der Straßenkreuzung Engerthstraße/Machstraße. Wer lebt und arbeitet hier? Wo kreuzen sich die Wege der Nachbar*innen und was bleibt im Verborgenen?

Rundgang Nordbahn-Halle
27.10.2018 14:00-15:00   Nordbahn-Halle, 2. Leyerstr. / Taborstr.

Das Team der Nordbahn-Halle lädt an allen Festivaltagen zu unterschiedlichen Zeiten hinter die Kulissen des Innovationsortes und Forschungsprojekts. Der Rundgang gibt Einblicke zur Entstehung und in den laufenden Betrieb der Nordbahn-Halle: Vom nachbarschaftlichen Alltag bis zu den unterschiedlichen temporären und experimentellen Arbeitsräume und Werkstattflächen. Keine Anmeldung!

Geschichte und Zukunft eines Ortes - Nordbahngelände
27.10.2018 14:00-16:00   Ecke Nordbahnstraße 56 – Praterstern 2

Das Nordbahnhofgelände ist heute eines der größten innerstädtischen Stadtentwicklungsgebiete Wiens. Der Nordbahnhof selbst ist weitgehend in Vergessenheit geraten. Der Stadtspaziergang widmet sich seiner Geschichte: Umschlagplatz für Kohle; Ankunftsbahnhof für Juden und Jüdinnen aus Galizien; Deportationsbahnhof während des NS-Regimes.

How To... Change! Warsaw Tenants' Association
27.10.2018 14:00-17:00   Nordbahn-Halle, 2., Leystr./Ecke Taborstr.

The Warsaw Tenants Association (WSL) is a tenant-run union founded in 2007 in order to defend the interests of public housing tenants. Initially, WSL organized against mass rent increases and evictions caused by (re)privatisation. Last winter, WSL launched a campaign against the high costs of heating in the city's South Praga district. In March 2011, Jola Brzeska, a founding member of WSL and one of its leaders was kidnapped from her house and mudered. Her case remains unsolved. Kinderbetreuung vor Ort.

How To... Change! Scores
27.10.2018 14:00-17:00   Nordbahn-Halle, 2., Leystr./Ecke Taborstr.

In den 1960er Jahren entstanden Scores als radikale Erweiterung musikalischer Partituren, um die Grenzen zwischen Kunst und Alltagswelt aufzuheben. In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit Scores als politische Interventionen im Alltäglichen - als Gedankenexperiment und konkrete Handlungsanweisung zugleich. Kinderbetreuung vor Ort.

How To... Change! Grove Park Neighbourhood Development
27.10.2018 15:00 - 17:00   Nordbahn-Halle, 2., Leystr./Ecke Taborstr.

Using Grove Park as the case study, the workshop will walk through the various tactics used to mobilise the campaigns and empower the local citizens to come together to make a difference in their neighbourhood. Through the neighbourhood planning process, the talk will also explore how the community, marginalised by the political and planning process, reimagined a powerful alternative vision for their neighbourhood that is now gaining political traction. Kinderbetreuung vor Ort.

How To … Change! Wir alle sind Zürich!
27.10.2018 15:00 - 17:00   Nordbahn-Halle, 2., Leystr./Ecke Taborstr.

Wie wollen Gesellschaften ihre Zukunft gestalten? Wie können wir eine demokratische, für alle zugängliche Verhandlung über diese Zukunft ermöglichen? Der Begriff Urban Citizenship steht für die Ausweitung der rechtlichen, sozialen, kulturellen und politischen Teilhabe aller Menschen, die in einer Stadt leben. Eines der Ziele ist es, die massiven Demokratiedefizite in den Einwanderungsgesellschaften Europas hinter sich zu lassen und Möglichkeiten für freie, gleiche und solidarische Lebensformen zu erproben, also zu einer Demokratisierung der Demokratie zu kommen. Das von Sommer 2015 bis November 2016 an der Shedhalle Zürich durchgeführte Kunstprojekt Die ganze Welt in Zürich hat das Denken über Urban Citizenship für den Schweizer Kontext aufgegriffen und mit dem transformativen Potenzial der Kunst in Verbindung gebracht. Das Projekt entwickelte konkrete Interventionen in die Schweizer Migrationspolitik: zu Aufenthaltsfreiheit, Diskriminierungs­freiheit und Gestaltungsfreiheit. Diese haben die migrations­politische Debatte in der Schweiz nachhaltig beeinflusst. Kinderbetreuung vor Ort.

How To... Change! ARGE RÄUME
27.10.2018 15:00 - 17:00   Nordbahn-Halle, 2., Leystr./Ecke Taborstr.

Im April 2018 hat sich ARGE RÄUME in offenen Treffen als Aktions- und Solidarplattform für selbstorganisierte, soziokulturelle Räume in Wien formiert. In Form von kurzen Inputs stellen Beteiligte die Plattform vor und kontexualisieren den Prozess mit der aktuellen raumpolitischen Situation in Wien. Kinderbetreuung vor Ort.

How To... Change! Es ist wieder Donnerstag!
27.10.2018 15:00-17:00   Nordbahn-Halle, 2., Leystr./Ecke Taborstr.

Als im Jahr 2000 die Donnerstagsdemos durch Wien zogen, um gegen die ÖVP-FPÖ-Regierung zu protestieren, war widerständiges Knistern in der Luft zu spüren. Und genau diesen Geist holen wir auf die Straßen zurück! Lauter, lustvoller und kämpferischer als zuvor zeigen wir gemeinsam, was wir von Schwarz-Blau und seiner Politik halten – nämlich gar nix.

Basteltag im Rahmen des urbanize! für die kommende Donnerstagsdemo! Farben, Pinsel und etwas Bastelgrundausstattung besorgen wir. Mehr Karton und Stoffe bringt nach Belieben ihr. Check Your Altpapiercontainer! Kinderbetreuung vor Ort.

How To... Change! Omas gegen Rechts
27.10.2018 15:00-17:00   Nordbahn-Halle, 2., Leystr./Ecke Taborstr.

ABGESAGT Daheim sitzen und stricken? - Nichts da! Die Omas gegen Rechts mischen sich ein und landesweit Demos auf. Und wenn sie stricken, dann knallpinke Pussy-Hauben. Bei urbanize! erzählen die Omas gegen Rechts von ihren Erfahrungen im Kampf gegen rechte Hetze und Frauenfeindlichkeit. Kinderbetreuung vor Ort.

Urban Animals
27.10.2018 16:00-18:00   Nordbahn-Halle, 2. Leystr./Ecke Taborstr.

Auf den Spuren von Menschen und Tieren im Nordbahnhof-Grätzel: Mit dem ortskundigen Ornithologen Martin Riesing lassen sich die Spuren und Stimmen von Tieren in der Stadt wahrnehmen. Die alltägliche Umgebung wird mit geschärfter Aufmerksamkeit erlebt und der Blick aufs Detail lässt uns auch in der Stadt die Wildnis erleben, an deren Lebensbedingungen wir uns anpassen und diese zugleich verändern.

Nordbahn-Hallen Forum
27.10.2018 17:00-19:00   Nordbahn-Halle, 2., Leystr./Ecke Taborstr.

Die Nordbahn-Halle, zunächst als temporäre Zwischennutzung ehemaliger Lagerhallen in ein experimentelles Impulszentrum der Stadtentwicklung transformiert, hat sich zu einem sehr frequentierten, offenen, lebendigen und vielseitig genutzten Begegnungs-, Lern- und Möglichkeitsraum ohne Konsumzwang etabliert. Unter welchen Bedingungen könnten Teile der Nordbahn-Halle längerfristig als gemeinnütziger Ort für die Nachbarschaft bestehen bleiben?

Activist Comedy against bullshit
27.10.2018 20:00-21:30   Nordbahn-Halle, 2., Leystr./Ecke Taborstr.

Grenzüberschreitung? Gerne! Activist Comedy Against Bullshit überschreitet die Grenze zwischen Entertainment und Politik, zwischen Schmähführer*innen und Aktivist*innen, zwischen Augenzwinkern und Angriff. Nach fulminantem Auftritt bei der Eröffnung der WIENWOCHE gibt sich die ACAB-Crew bei urbanize! die Ehre und lädt zum Comedy Abend – inspiriert, aber nicht entmutigt von den herrschenden Verhältnissen.