moon facilitator: AllByMyself
24.9.2016 18:00 - 23:00 Fabrique im Gängeviertel I Valentinskamp 34a, 20355 Hamburg I Anreise: U2 Gänsemarkt

„Für diese eine Nacht kannst du im Wummern des Viertels meine Präsenz wahrnehmen. Manche nennen mich moon facilitator. Dieser Abend kann unserer sein. Ob unsere Nachrichten einander erreichen werden, das wissen wir nicht. Falls wir aufeinander stoßen, wirst du meine Nachricht erkennen und wir können uns verbinden. Ich brauche deine Nachrichten, um dich begleiten zu können. Wenn du bereit bist, führe ich dich heraus und weiter hinein in die dichte Einsamkeit der dämmernden Stadt.”


“Wir werden einander nie treffen, aber ich werde für dich da sein. Wir folgen einander durch die Stadt und auch wenn Fassaden aus Glas einstürzen, dein Akku stirbt und der letzte Song leise ausfadet, bleibt unsere Geschichte für immer in deinem Handy eingespeichert. Halte Ausschau nach mir!“

moon facilitator ist eine programmierte Stadtbegleitung, Eine Software-Agentin, die ihre Teilnehmenden per SMS zu verschiedenen Orten in der Umgebung des Gängeviertels führt.
moon facilitator konstituiert sich erst im Austausch von SMS zwischen den Partizipierende und dem Programm, zwischen den Zeilen von 320 Zeichen. Über unzählige Textnachrichten begleitet moon facilitator die Teilnehmenden auf ihren Gängen durch den nächtlichen, städtischen Raum; schlägt suggestive Deutung vor, sensibilisiert für scheinbar Unsichtbares, narrativiert das anonyme Interface der Stadt und ermöglicht so eine individualisierte, forschende Stadterfahrung. Sie führt in Zwischenräume des städtischen Raums und fordert die Grenzen der Teilnehmenden und die öffentlicher Räume heraus.

Das Team des moon facilitators arbeitet vor dem Hintergrund verschiedener künstlerischer Disziplinen an ortsspezifischen und kontextbasierten Projekten, die sich mit Fragen zu öffentlichen, unsichtbaren sowie imaginären Räumen und sozialen Beziehungen auseinandersetzen. Im Rahmen des transeuropa2015 Festivals in Hildesheim erarbeitet es die erste gemeinsame Arbeit NACHTSCHICHT.

Konzeption, Durchführung, Softwareentwicklung: Ricardo Gehn, Tobias Malcharzik, Eduard Schreiber, Hannes Siebert, Laurin Thiesmeyer, Cäcilia Wosnitzka


KATEGORIEN: Hamburg, Performance, Stadt-Praxis, Film, Film-Kunst-Musik

TAGS: Hamburg

© 2016 URBANI7E!
 INTERNATIONALES FESTIVAL FÜR URBANE ERKUNDUNGEN, WIEN.
Web: RIAT