ABGESAGT! Dulsberg – Experimentierfeld für die Hamburger „Wohnstadt“
Die Rundgang Dulsberg fällt leider aus - wir bitten um Verständnis!
27.9.2016 15:30 - 17:30 Treffpunkt Haltestelle Krausestraße gegenüber Emil-Krause-Gymnasium, Ecke Krausestraße/Straßburger Straße; Anreise S1 Friedrichsberg oder Buslinie 171, 271, 36

Bonus: Bei Interesse erweiterter Rundgang möglich: Jarrestadt oder Dulsberg Ost

Ein stadtgeschichtlicher Rundgang durch Dulsberg mit Jörg Seifert (HCU/ Denkmalschutzamt). Wie Wohnungsnot bekämpfen? Nach dem ersten Weltkrieg antwortete man darauf mit großflächigen Neubausiedlungen in Backsteinbauweise, die kostengünstiges, leistbares und städtebaulich ädaquates Wohnen verwirklichen sollten. Erst mit den Gebieten um die Innenstadt sei Hamburg auch zu einer „Wohnstadt“ geworden, so der damalige Hamburger Baudirektor Fritz Schumacher.



KATEGORIEN: Stadt-Praxis, Hamburg

TAGS: Hamburg

© 2016 URBANI7E!
 INTERNATIONALES FESTIVAL FÜR URBANE ERKUNDUNGEN, WIEN.
Web: RIAT